Kurse und Vorträge

Vortrag

brahms3-300x225
Johannes Brahms – Einblicke in Leben und Werk
mit Beispielen von CD, DVD und live am Klavier
Fr, 22. März 2019, 18.00 Uhr
Deutsch-Österreichische Gesellschaft Wetzlar e.V.
Konzertsaal der Wetzlarer Musikschule
Schillerplatz 8
35578 Wetzlar

Kurse ab Herbst 2018

Ab September/Oktober 2018 beginnen in der Wetzlarer Musikschule wieder neue Kurse in der Musikalischen Erwachsenenbildung. Die Kurse haben eine Laufzeit von einem Semester, ein Einstieg ist jederzeit möglich. Anmeldungen per E-Mail, Fax oder direkt im Sekretariat der Musikschule (Schillerplatz 8, 35578 Wetzlar, Tel. 06441-42669).

montags, 19.30 – 21.00 Uhr
Ballettmusik
Beginn: 3. September 2018

Der Kurs gibt einen musikgeschichtlichen Überblick über die Entstehung von Ballettmusiken im heutigen Sinn. Besprochen werden Werke unterschiedlicher Epochen, von den französischen Barockopern über literarische Ballette bis hin zu abendfüllenden Musiken aus Romantik, Impressionismus und früher Neuzeit. Die Teilnehmenden lernen Werke berühmter Komponisten kennen wie Lully, Adam, Delibes, Tschaikowsky, de Falla, Prokofjew und Strawinsky. Mit zahlreichen Beispielen von DVD, CD und live am Klavier.

dienstags, 10.30 – 12.00 Uhr
Musica Sacra
Beginn: 4. September 2018

Eine musikalische Reise durch die Epochen Renaissance, Barock, Klassik, Romantik und Moderne mit geistlichen Werken unterschiedlicher Besetzungen. Die Teilnehmenden erfahren dabei Wissenswertes über Oratorien, Passionen, Requien, Kantaten, Motetten und andere musikalische Gattungen. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf der eingehenden Betrachtung des Wort-Ton-Verhältnisses, unterschiedlicher Techniken und musikalischer Ausdrucksmittel der jeweiligen Epoche. Mit zahlreichen Beispielen von DVD, CD und live am Klavier.

mittwochs, 19.30 – 21.00 Uhr
Die Oper im 20. Jahrhundert
Beginn: 5. September 2018

Die Oper ist ein Kaleidoskop menschlicher Leidenschaften, komisch wie tragisch, meistens auf Liebe und Tod. Zum Inhalt des Kurses gehören Erläuterungen zu musikdramatischen Konzeptionen, zum Verhältnis von Text und Musik, Erklärungen und Hörhilfen zum Einsatz stilistischer und musikalischer Mittel sowie der Vergleich von Inszenierungen. Im Mittelpunkt der Betrachtungen stehen Opern von Korngold, Berg, Bartók, Poulenc, Hindemith, Schreker, Krenek und Henze. Der Besuch einer Opernvorstellung – das Werk wird zuvor besprochen –  ist optionaler Bestandteil des Kurses.

donnerstags, 10.30 – 12.00 Uhr
Wiener Klassik
Beginn: 6. September 2018

Der Kurs beschäftigt sich mit den Hauptwerken von Joseph Haydn, Wolfgang Amadeus Mozart und Ludwig van Beethoven. Besprochen werden Opern, Sinfonien, Kammermusiken und diverse geistliche Kompositionen. Im Zentrum der Betrachtung stehen die verschiedenen Stilmerkmale der Epoche insgesamt, dazu die individuellen Unterschiede bei der Wahl der musikalischen Ausdrucksmittel aller drei Komponisten.

donnerstags, 18.00 – 19.30 Uhr
Wann darf ich klatschen? – Grundwissen Musik
Beginn: 18. Oktober 2018

Zum Inhalt gehören die gebräuchlichsten musiktheoretischen Grundbegriffe, die wichtigsten musikalischen Epochen und ihre berühmtesten Komponisten, Aufbau und Struktur einzelner Kompositionen, musikalische Stilmittel, Satztechniken und eine Übersicht über musikalische Formen und Gattungen. Darüber hinaus streift der Kurs Aspekte des aktuellen Musiklebens. Außer Neugier und Interesse sind keine weiteren Voraussetzungen nötig.

Teilnahmegebühr pro Kurs: € 35,00 monatlich

Konzerte

4. Wetzlarer Improvisationstage

Wetz_Impr_Logo_ohne_Datum

Donnerstag, 24. Januar 2019, 19.30 Uhr
Diva-Abend
Klavier-Kabarett von und mit Ursula Wawroschek (Aachen)
Konzertsaal der Wetzlarer Musikschule

Freitag, 25. Januar 2019, 19.30 Uhr
Ahewáuwen – Ein Tangomärchen
Bassa (Berlin)
Konzertsaal der Wetzlarer Musikschule

Samstag, 26. Januar 2019, 17.00 Uhr
Jazz, Latin, Soul
Jazz Report (Wiesbaden)
Stadtbibliothek Wetzlar, Bahnhofstr. 6

Sonntag, 27. Januar 2019, 11.00 Uhr
Bach, Goldberg-Variationen
Anne-Catherine Bucher, Cembalo (Metz)
Konzertsaal der Wetzlarer Musikschule

Änderungen vorbehalten!

Reisen

Opern und Konzerte

Die Wetzlarer Musikschule veranstaltet seit 2006 jährlich eine Opernreise (Dauer jeweils 3-4 Tage), die ich in Zusamenarbeit mit Service-Reisen Gießen und Gimmler-Reisen Wetzlar organisiere und vor Ort leite. Bisherige Ziele waren:

Dresden, Semperoper – Figaros Hochzeit
Prag, Staatsoper – Tosca
Berlin, Deutsche Oper – Die Zauberflöte
Hamburg, Staatsoper – Aida
Paris, Opéra Bastille – Tannhäuser
Luxembourg, Grand Théâtre – Cendrillon
Mailand, Teatro alla Scala – Don Carlos
München, Bayerische Staatsoper – Carmen
Wien, Staatsoper – La Bohème
Amsterdam, De Nationale Opera – Jephta
London, ROH – Lucia di Lammermoor

Für April 2019 ist eine Reise nach St. Petersburg geplant. Wir sehen Eugen Onegin von Peter Tschaikowsky im Mariinski-Theater (11. April). Konkrete Informationen zu den genauen Reisezeiten sind voraussichtlich ab Oktober 2018 verfügbar. Bestandteile der Reise sind Linienflüge Frankfurt/St. Petersburg und zurück, Unterbringung im Hotel Moscow**** (oder vergleichbar) mit Ü/F, Busstellung und Transfer vor Ort, Besuche von Sehenswürdigkeiten wie Eremitage, Peter-und-Paul Kathedrale, Katharinenpalast mit Bernsteinzimmer etc. Preis auf Anfrage im Sekretariat der Wetzlarer Musikschule.