Im Frühjahr beginnen in der Wetzlarer Musikschule wieder neue Kurse in der Musikalischen Erwachsenenbildung. Die Kurse haben in der Regel eine Laufzeit von einem Semester, ein Einstieg ist jederzeit möglich. Anmeldungen per E-Mail, Fax oder direkt im Sekretariat der Musikschule (Schillerplatz 8, 35578 Wetzlar, Tel. 06441-42669).

montags, 19.30 – 21.00 Uhr
Ballettmusik und Modernes Tanztheater (II)
Beginn: 11. März 2019

Der Kurs gibt einen musikgeschichtlichen Überblick über die Entstehung von Ballettmusiken im heutigen Sinn. Besprochen werden Werke unterschiedlicher Epochen, von den französischen Barockopern über literarische Ballette bis hin zu abendfüllenden Musiken aus Romantik, Impressionismus und früher Neuzeit. Die Teilnehmenden lernen Werke berühmter Komponisten kennen wie Adam, Delibes, Tschaikowsky, Prokofjew, Strawinsky und Henze. Mit zahlreichen Beispielen von DVD, CD und live am Klavier.

dienstags, 10.30 – 12.00 Uhr
Musica Sacra (II)
Beginn: 12. März 2019

Eine musikalische Reise durch die Epochen Renaissance, Barock, Klassik, Romantik und Moderne mit geistlichen Werken unterschiedlicher Besetzungen. Die Teilnehmenden erfahren dabei Wissenswertes über Oratorien, Passionen, Requien, Kantaten, Motetten und andere musikalische Gattungen. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf der eingehenden Betrachtung des Wort-Ton-Verhältnisses, unterschiedlicher Techniken und musikalischer Ausdrucksmittel der jeweiligen Epoche. Mit zahlreichen Beispielen von DVD, CD und live am Klavier.

mittwochs, 19.30 – 21.00 Uhr
Oper im 20. Jahrhundert (II)
Beginn: 13. März 2019

Die Oper ist ein Kaleidoskop menschlicher Leidenschaften, komisch wie tragisch, meistens auf Liebe und Tod. Zum Inhalt des Kurses gehören Erläuterungen zu musikdramatischen Konzeptionen, zum Verhältnis von Text und Musik, Erklärungen und Hörhilfen zum Einsatz stilistischer und musikalischer Mittel sowie der Vergleich von Inszenierungen. Im Mittelpunkt der Betrachtungen stehen Opern von Schreker, Křenek, Busoni, Braunfels, Fortner und Henze. Der Besuch einer Opernvorstellung – das Werk wird zuvor besprochen –  ist optionaler Bestandteil des Kurses.

donnerstags, 10.30 – 12.00 Uhr
Frühe Romantik
Beginn: 7. März 2019

Ausgehend vom Spätwerk Ludwig van Beethovens, beschäftigt sich der Kurs mit Werken von Franz Schubert, Robert Schumann und Felix Mendelssohn-Bartholdy. Besprochen werden hauptsächlich Sinfonien, Kammermusiken und diverse geistliche Kompositionen. Im Zentrum der Betrachtung stehen die verschiedenen Stilmerkmale der Epoche, dazu die individuellen Unterschiede bei der Wahl der musikalischen Ausdrucksmittel.

donnerstags, 18.00 – 19.30 Uhr
Publikumsjoker: Kantate, Sarabande oder Passacaglia?
Beginn: 2. Mai 2019 (sechs Termine)

Zentraler Inhalt sind musikalische Formen und Gattungen in Beispielen von DVD, CD und live am Klavier. Darüber hinaus streift der Kurs Aspekte des aktuellen Musiklebens. Außer Neugier und Interesse sind keine weiteren Voraussetzungen nötig.

Teilnahmegebühr pro Kurs: € 35,00 monatlich, außer Publikumsjoker (€ 60,00 einmalig)