In den letzten zwei Sitzungen von „Lass dich eropern!“ haben wir uns mit Ingmar Bergmans „Zauberflöte“ beschäftigt. Vor fast vierzig Jahren kam der Film in die deutschen Kinos, und auch heute noch ist er wunderbar, ein zeitloses Meisterwerk. Besonders interessant war die Diskussion der Kursteilnehmenden über die verschiedenen Perspektiven von Oper, Theater und Film bzw. Kino. Dass kein deutscher Text zu hören oder zu lesen war – die Oper ist in schwedischer Übersetzung produziert, wir haben die Fassung mit niederländischen Untertiteln gesehen – hat übrigens niemanden gestört, warum auch.